Genezareth Boards

Rausgehen und dahin wo die Menschen sind. Hier im fränkischen Seenland sind die Menschen nicht nur, aber auch am Altmühl- und Brombachsee zu finden. Mittlerweile hat sich die Region durch Windsurfen, Kiten und Wakeboardpark zu einer Trendsportregion weiterentwickelt. Am Wochenende sind oft hunderte Einheimische und Touristen an den Stränden. Dorthin möchte Genezareth-Boards die frohe Botschaft von einem See aus Israel wieder direkt zu den Leuten an die Seen in Bayern bringen. Mit einem Klassensatz Standup-Paddling-Boards, welche mit Bibelversen gestaltet sind, möchten wir zum einen jungen und alten Menschen Freude am Trendsport, aber zum anderen auch Freude an Gottes Wirklichkeit mit entsprechenden Andachtsformaten bewusstmachen. Das Projekt beinhaltet zwei Schritte: Zuerst werden SUP-Boards in einem dreitägigen Graffitti-Workshop mit der Nürnberger Graffitti Akademie Style-Scouts gestaltet. In einem zweiten Schritt kommen die Boards in den Sommermonaten dann an den Seen der Region zum Einsatz. Zusammen mit den Zweckverbänden Altmühlsee und Brombachsee sollen sowohl im Tourismusangebot der Seenland-Region als auch in den Schulen und Gemeinden Standupkurse angeboten werden, die mit Andachten verknüpft sind. Die aufblasbaren Boards sind in einem Kastenhänger zu unterschiedlichen Stränden problemlos mit dem Auto transportierbar und sind auch für überregionale Freizeiten und Aktionen in der Landeskirche nutzbar.

Instagram: @wolffderpfarrer

Kontakt: Pfarrer Benedikt Wolff, benedikt.wolff@elkb.de

Genezareth Boards
Katharina-von-Bora-Straße 7-13
München Deutschland